Wir laden ein zu unseren Themenabenden – jeden 2. und 4 Mittwoch im Monat in Offenburg

Die Geschichte(n) zum Coronavirus

Seit März 2020 hören und lesen wir von offiziellen Stellen, Medien und mancherlei medizinischen Experten, dass es ein gefährliches Virus gibt, das unsere Gesundheit bedroht. Als Lösung für diese Gefahr wird eine Impfung empfohlen, mit deren Hilfe unser Immunsystem zur Produktion von Antikörpern angeregt werden soll, die uns dann vor schwerer Krankheit und Tod schützen sollen. Wir hören aber kaum etwas von den Möglichkeiten das eigenen Immunsystem zu unterstützen und so unsere Gesundheit in die eigenen Hände zu nehmen.

Wie kann ich mein Immunsystem unterstützen?

Das Immunsystem ist der Wächter unserer Gesundheit. Auch wenn wir es nicht merken, so wehrt unser Immunsystem doch laufend Angriffe auf unseren Körper ab. In den Vorträgen werden praktische Tipps gegeben wie jeder Mensch aktiv werden und die eigene Gesundheit schützen kann. Es ist gar nicht so schwer, das eigene Immunsystem zu unterstützen. Es macht Spaß etwas für das eigene Wohlbefinden zu tun und es gibt ein befriedigendes Gefühl der Sicherheit, wenn man sich gut um die eigene Gesundheit und die der ganzen Familie kümmern kann… zum Beispiel mit medizinisch wirksamen Heilpilzen.

 

Die Termine findest du hier: https://diebasis-ortenau.de/veranstaltungen/

dieBasis lehnt Krieg grundsätzlich ab und verurteilt jede Form von Aggression!

Krieg bringt schreckliches Leid für alle und sollte als Mittel zur Durchsetzung politischer Ziele überall und ein für alle Mal geächtet werden!

Wir setzen uns dafür ein, alle Beteiligten sofort an den Verhandlungstisch zurückzubringen, wo alle Positionen ernst zu nehmen sind. Auf dieser Grundlage muss eine tragfähige Lösung für alle gefunden werden.

Kriegs-Rhetorik oder Propaganda lehnen wir ab. Es ist die Aufgabe von Politik und Medien, in allem Reden und Tun den Frieden zu befördern.

Waffenlieferungen verlängern den Krieg und das Leid und sind daher ebenso abzulehnen.

dieBasis Ortenau begrüßt und unterstützt deshalb die zahlreichen überparteilichen Initiativen für Friedensgebete gerade auch in der Ortenau.

Wir bedauern jedoch, dass durch die Verknüpfung mancher Friedensgebete mit dem Hinweis auf eine (FFP2-)Maskenpflicht während des Gebets, der Aufruf zum Friedensgebet zugleich zur faktischen Ausladung all jener genutzt wurde die aus eigenen Erwägungen im Freien keine (FFP2-) Maske tragen.

Wo dieBasis Ortenau als (Mit-)Veranstalter einer Friedenskundgebung oder eines Friedensgebets eingebunden ist, sind deshalb alle Menschen, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Hautfarbe, ihres Impfstatus oder sonstiger Ansichten herzlich eingeladen und willkommen.

Frieden kann nur gelingen, wenn Verschiedenheit ausgehalten wird.